Herbstgemüse-Pasta

Herbstgemuese Pasta

Irgendwie fällt es mir momentan noch schwer, den Weg zurück zum „normalen“ Bloggen zu finden. Das Rezepte-Eintippen ist manchmal eine etwas zähe Angelegenheit. So habe ich das nachfolgende Gericht schon vor rund 2 Wochen gekocht, war aber bisher zu faul zum Eintippen. Aber noch ist der Herbst ja lange nicht vorbei. 🙂

Herbstgemüse-PastaHerbstgemuese Pasta

Zutaten für 2 Portionen:

10 g getrocknete Tomaten
1 kl. Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 g Karotten
300 g Mangold
150 g Zucchini
200 g Nudeln (z. B. Penne oder Farfalle)
Salz
1 EL Öl (alternativ low-fat: etwas Wasser oder Gemüsebrühe)
2 EL Gemüsebrühe
½ Dose (200 g) gehackte Tomaten
1 EL Tomatenmark
50 ml Rotwein
½ TL Oregano, getrocknet
1/8 TL Chiliflocken
schwarzer Pfeffer
2 EL Walnüsse, gehackt

Zubereitung:

Getrocknete Tomaten in lauwarmem Wasser einweichen.

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Karotten putzen, schälen und in feine Scheiben schneiden. Mangold waschen. Die Blätter in breite, die Stiele in schmale Streifen schneiden. Zucchini waschen, putzen und würfeln.

Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente kochen.

Öl (oder für fettarme Zubereitung: etwas Wasser oder Gemüsebrühe) in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Knoblauch, kleingeschnittene Mangoldstiele, Karotten und Gemüsebrühe unterrühren, ca. 3 Minuten mit anbraten.

Getrocknete Tomaten ausdrücken und kleinhacken. Zusammen mit den Zucchini, Tomaten, Mangoldblätter, Tomatenmark, Rotwein, Oregano und Chili zugeben. Ca. 8-10 Minuten abgedeckt köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

Pasta in ein Sieb abgießen und unter das Gemüse mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Teller verteilen und mit den gehackten Walnüssen bestreut servieren.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Herbstgemüse-Pasta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s