Herbstlicher Gemüse-Couscous

Herbstlicher Gemuesecouscous

Überall versucht uns der Lebensmittelhandel schon die Weihnachtszeit schmackhaft zu machen, dabei hat der Herbst doch so viel zu bieten. Schwelgen wir doch lieber in der Vielzahl an Obst und Gemüse, was gerade auf dem Markt ist!

Seit ich vor ein paar Jahren entdeckt habe, dass Kürbis mehr kann als süß-sauer eingelegt oder in Suppenform, freue ich mich noch mehr auf den Herbst und auf die vielen Kürbis-Rezepte, die ich ausprobieren kann. 🙂

Bei diesem hier kann man übrigens gern die doppelte Menge an Kichererbsen nehmen, wenn man will, ich hatte gerade noch einen Rest von 50 Gramm übrig. Durch die Süßkartoffel und die Aprikosen schmeckt dieses Gericht etwas süßlich, das wird aber abgemildert durch den Zusatz von Zitronensaft und Zitronenschale. Ich fand es lecker.

Herbstlicher Gemüse-CouscousHerbstlicher Gemuesecouscous

Zutaten für 2 Portionen:

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Zucchini (200 g)
1 Karotte (100 g)
1 Süßkartoffel (250 g)
200 g Kürbisfleisch
7 getrocknete Aprikosen ohne Kern
1 EL Öl
½ TL Kurkuma
½ TL Kreuzkümmel
¼ TL Ingwer, gemahlen
1 Msp. Zimt
200 ml Gemüsebrühe
1 TL Agavendicksaft
50 g Kichererbsen (gerne mehr), gekocht, abgetropft
½ TL abgeriebene Zitronenschale
1 EL Zitronensaft
Salz, schwarzer Pfeffer
150 g Couscous

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Zucchini waschen, die Enden abschneiden und die Zucchini würfeln. Karotte und Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Kürbis ebenfalls in Würfel von ca. 1-2 cm Seitenlänge schneiden. Aprikosen in feine Streifen schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig anbraten. Knoblauch und Gewürze zugeben und kurz mit anbraten. Kürbis, Süßkartoffel und Karotte zugeben, unterrühren. Gemüsebrühe und Agavendicksaft angießen. Zum Kochen bringen und 5 Minuten abgedeckt köcheln lassen.

Zucchini, Kichererbsen und Aprikosen zugeben. Weitere 15 Minuten abgedeckt bei niedriger Hitze kochen lassen. In der Zwischenzeit Couscous nach Packungsanweisung mit 280 g kochendem Wasser übergießen und ausquellen lassen.

Das Gemüse mit Zitronenschale, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Couscous auf Teller oder Schalen verteilen und das Gemüse darüber geben.

Advertisements

5 Kommentare zu “Herbstlicher Gemüse-Couscous

  1. Auch wenn ich kein Veganer bin, möchte ich dir ein Kompliment für dein Blog hinterlassen. Es ist sehr ansprechend gestaltet und macht Lust auf mehr…Werde bestimmt das eine oder andere Rezept ausprobieren. Auch wenn ich nicht ganz auf Fleisch und tierische Produkte verzichten kann oder verzichten will, so bemühe ich mich doch den Konsum einzuschränken und bewusst einzukaufen.

    Dir alles Gute und weiter so…

    Mato

  2. Prima, Süßkartoffeln sind im Bioladen grad im Angebot, werde deshalb gleich das Curry mit Pilzen plus dieses Gemüse-Couscous ausprobieren, wobei ich mal wieder auf den Geschmack gespannt bin: Zimt und Aprikosen…
    Aber: bereits des öfteren war ich ja nach dem Genuss Deiner Rezepte immer über die für mich ausgefallenen Zutatenmschung positiv überrascht.
    Geschmacks-gespannte Grüße ;-))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s