Vegan MoFo (4): Nachgekocht: Feurige Zucchinisuppe

Feurige Zucchinisuppe

180x180_o2Vegan ist … scharf! Das ist mein Donnerstags-Motto im Rahmen der Aktion Vegan MoFo 2014.

Was tun, wenn man eine Zucchinischwemme im Garten hat? Zum Glück sind Zucchini sehr vielseitig, man kann sie als Gemüse essen, roh im Salat, in Currys und Reis- oder Nudelpfannen untermogeln, einen Zucchinikuchen backen oder eine Suppe daraus kochen.
Weiterlesen

Advertisements

Nachgebacken: Rhabarber-Cashew-Schnecken

Rhabarber Schnecken1

Gestern habe ich über das Buch „Vegane Backträume“ berichtet. Das erste Rezept, das ich daraus nachgebacken habe, waren die Rhabarber-Cashew-Schnecken.
Schließlich ist gerade Rhabarber-Zeit, da wollte ich mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen. Die Zutaten hatte ich auch alle zu Hause und so konnte ich gleich loslegen.
Weiterlesen

Nachgekocht: Spargel-Bulgur-Salat mit Kräutern

Spargel Bulgur Salat

Vereinzelt kaufe ich mir die „Köstlich Vegetarisch“-Hefte, und die aktuelle Ausgabe 03/2014 hat mich sehr angesprochen, da etliche Rezepte dabei sind, die vegan sind bzw. leicht vegan abzuwandeln sind.
Passend zur Spargelsaison sind einige Spargelrezepte enthalten und eines davon habe ich nun nachgekocht. Im Original gehört noch Feta mit dazu, laut Kommentar kann man diesen gegen Mandelstifte austauschen, um den Salat vegan zu halten.
Weiterlesen

Nachgekocht: Oliven-Meerrettich-Tofu-Aufstrich

Oliven Meerrettich Tofu Aufstrich

Obwohl ich in letzter Zeit immer mehr das Gefühl habe, ich verbringe den größten Teil meiner Freizeit in der Küche, habe ich schon lange keinen Brotaufstrich mehr selbst gemacht. Allein das Kochen der warmen Mahlzeiten, dazu ab und zu ein abendlicher Salat, das Brot-, Brötchen- und Kuchenbacken haben viel Zeit in Anspruch genommen. Da war ich froh, wenn ich auf käufliche Brotaufstriche zurückgreifen konnte.
Weiterlesen

Nachgekocht: Zimtcreme

Zimtcreme

Sucht jemand noch ein Dessert für’s Weihnachtsessen? Das Rezept aus dem Buch „hier & jetzt vegan“ von Björn Moschinski ist wunderbar dafür geeignet.

Ich habe es vor wenigen Tagen ausprobiert. Allerdings habe ich die dazugehörige Lebkuchen-Schokoladen-Sauce weggelassen und stattdessen Johannisbeeren und Brombeeren dazu gegessen (eingefroren vom Sommer).
Die Sauce wird nämlich auch noch auf der Basis von Sojasahne gemacht und das war mir einfach zu „sahnelastig“. Auch wenn es vegan ist.
Weiterlesen