Vollkorn-Blitzbrot

Vollkorn Blitzbrot2

Eigentlich gar keine Zeit haben und trotzdem ein Vollkornbrot backen? Das geht! Die Backdauer lässt sich leider nicht verkürzen, aber ansonsten ist der Teig schnell angemacht und sogar für Anfänger geeignet.
Natürlich lässt sich dieses Brot nicht mit richtigem Vollkorn-Sauerteig-Brot vergleichen, trotzdem war ich begeistert, als ich das Rezept vor 2 oder 3 Jahren zum ersten Mal ausprobiert hatte. Manchmal muss es einfach schnell gehen und so kann man trotzdem frisches Brot haben, ohne welches beim Bäcker kaufen zu müssen.
Weiterlesen

Rustikales Weißbrot II

Weissbrot II

Es ist schon ein Weilchen her, dass ich zuletzt ein Brötchen- oder Brotrezept veröffentlicht habe. Das liegt nicht daran, dass ich nicht gebacken hätte. Aber entweder habe ich Rezepte als Basis genommen, die ich hier bereits veröffentlicht habe, oder aber meine Versuche waren nicht wirklich von Erfolg gekrönt.
Weiterlesen

Dinkel-Emmer-Saaten-Brötchen

Dinkel Emmer Saaten Broetchen4

Emmer – was ist denn das? Das wird sich vielleicht der eine oder andere Leser fragen. Bis vor wenigen Jahren hatte ich den Ausdruck auch noch nie gehört, bin dann irgendwo auf einen Artikel über Urgetreide gestolpert und war schließlich neugierig.

EmmerBei Alnatura habe ich Emmer vergebens gesucht, auch Einkorn (ein weiteres Urgetreide) habe ich bisher dort erst einmal gesehen. Als ich vor wenigen Wochen aber mal in einem denn’s Biomarkt war, sah ich eine Packung Emmer mehr zufällig und so ist sie gleich in meinem Einkaufskorb gelandet.
Weiterlesen

Rustikales Weißbrot

Rustikales Weissbrot

Das Rezept hierfür habe ich im Chefkoch-Forum gefunden. Statt nur Weizenmehl Type 550 habe ich allerdings einen kleinen Anteil von Weizenmehl Type 1050 genommen und die Brote baguetteartig langgezogen und etwas ineinander verdreht.

Mit dem Baguette-Backen hatte ich bisher noch nicht so viel Glück. Aber diese Brote hier kamen meiner Wunschvorstellung noch am nächsten. Die Kruste war knackig und das Innenleben locker und luftig.
Wer sich jetzt als Backanfänger allerdings sofort darauf stürzen will, es nachzubacken, den muss ich ein wenig bremsen. Der Teig ist sehr sehr weich und entsprechend schlecht zu handhaben, speziell beim Faltvorgang.
Weiterlesen

Pfannenbrot

Pfannenbrot

Vor kurzem wollte ich Hartweizengrieß nachkaufen und hatte mich im Regal vergriffen. Erst zu Hause bemerkte ich meinen Irrtum, ich hatte Weichweizengrieß mitgenommen.
Nun gibt es bei mir eher selten Grießbrei zu essen (und selbst den koche ich normalerweise mit Hartweizengrieß). Und ich hatte absolut keine Ahnung was ich nun mit dem „falschen“ Grieß anstellen sollte.
Wie gut, dass es das Internet gibt! Denn so bin ich auf das Pfannenbrot-Rezept von Tim Mälzer gestoßen.
Weiterlesen

Dinkel-Mischbrötchen II

Es darf gefrühstückt werden
Ich glaube, die meisten Leser haben es schon gemerkt, dass ich oft Brötchen backe, für die der Teig im Kühlschrank geht. Der Grund liegt nicht hauptsächlich darin, dass sie morgens dadurch schneller fertig sind – denn das Akklimatisieren braucht ja auch Zeit – sondern dass ich mir zum einen morgens den Part des Zusammenmischens schenken kann, zum andern dass die Brötchen durch die langsame Teigführung aromatischer schmecken.

Durch einen Fehlkauf hatte ich noch etwas Dinkelmehl Type 1050 zu Hause, das ich verbrauchen wollte, das habe ich hier mitverwertet. Sie können es aber genausogut gegen Dinkelmehl Type 630 tauschen, der Unterschied dürfte relativ gering ausfallen.
Weiterlesen