Eine Bitte an Hundehalter

Ich war ganz erschüttert, als ich gestern folgenden Artikel auf der Website des Darmstäder Echos gelesen habe:
http://www.echo-online.de/region/odenwaldkreis/fraenkisch-crumbach/Gefahr-durch-Hunde-Wenn-der-Schuss-fuers-Reh-Erloesung-ist;art1270,5132532

Leider sind sich manche Hundehalter nicht dessen bewusst, welche Verantwortung sie tragen. Auch eigentlich sehr liebe Hunde folgen unter Umständen ihrem Jagdtrieb, wenn sie andere Tiere in freier Wildbahn antreffen – in diesem Fall ein Reh. Ich gebe deshalb die in dem Artikel ausgesproche Bitte gerne weiter: Bitte leinen Sie Ihre(n) Hund(e) an, wenn Sie zusammen auf Feldern oder im Wald unterwegs sind.
Weiterlesen

Wahl Europaparlament- zeigen Sie doch, dass Ihnen der Tierschutz wichtig ist

Zählen Sie zu den (Europa-)Politik-Verdrossenen? Und wollen am kommenden Sonntag nicht wählen gehen?

Überdenken Sie Ihre Entscheidung doch noch einmal.

Es wird mit einer eher geringen Wahlbeteiligung gerechnet. Das bedeutet aber auch, dass die Stimmen derjenigen, die wählen gehen, ein stärkeres Gewicht haben.
Weiterlesen

Darmstadt: Yoga-Event als Unterstützung für Kater Toni

Toni1Nicht alle meine Beiträge drehen sich nur um vegane Ernährung, wie regelmäßige Leser bereits wissen. Wie viele andere Veganer bin auch ich besonders sensibel gegenüber Umwelt- und Naturschutz und dem Tierschutz allgemein.
Seit vielen Jahren schon engagiere ich mich im Tierheim Darmstadt und kümmere mich dort vor allem um die Katzen.
Weiterlesen

Ein Wal wird gerettet

Folgender Beitrag von Elvira und der Link, der dortdrin steckt haben mich so berührt, dass ich ihn rebloggen wollte. Irgendwie will die Technik mich heute aber nicht, so dass aus dem Rebloggen nun einfach ein Linktipp wird:
http://quilttraum.wordpress.com/2014/04/09/ein-wal-wird-gerettet/

Wenigstens ein Wal von vielen, der sich über seine wiedergewonnene Freiheit freuen durfte. Und wie er sich gefreut hat! Da sag doch nochmal einer „ist doch nur ein Tier“

Video unbedingt ansehen (Ton braucht’s nicht dazu)!

Laute Welt, arme Welt

Vor einiger Zeit hatte ich schon mal einen ähnlichen Blogbeitrag veröffentlicht: Artensterben vor unserer Haustür.

Und gerade jetzt im Frühjahr wird mir wieder schmerzlich bewusst, wie arm unsere natürliche Umwelt schon geworden ist.
Wo beim Spaziergang über die Felder vor etlichen Jahren noch mehrere Lerchen um die Wette jubiliert haben, kann ich jetzt nur noch eine einzige ausmachen, die ihr Lied trällert. Und wenn der Bauer unter ihr mit seinem Traktor seine Riesenfelder bearbeitet frage ich mich betrübt, wo sie wohl ihr Nest bauen wird. Weiterlesen

Was kein Schwein interessiert…

Heute möchte ich einen Linktipp weitergeben, zu einem sehr lesenswerten Beitrag über konventionelle Schweinehaltung:

http://www.veganblog.de/2014/04/02/gastbeitrag-kein-schwein-interessiert/

Ich weiß, dass der Beitrag vermutlich wieder von den „verkehrten“ Menschen gelesen wird, nämlich von denen, denen ein Tier nicht egal ist. Trotzdem wollte ich den Beitrag gerne verlinken. Man kann nicht immer die Augen verschließen vor der Wirklichkeit. Millionen Schweine leben hierzulande so, wie es dort geschildert wird (und noch schlimmer). Ist das Leben? Eigentlich ist es Tierquälerei und das in einem Land, das den Tierschutz in die Verfassung aufgenommen hat (Das ist meine persönliche Meinung dazu).

Was hat ein neuer Verbandkasten mit Tierschutz zu tun?

Schon gewusst? Die DIN-Norm 13164 für Auto-Verbandkästen in Deutschland wurde geändert. Ab 01.01.2014 müssen die Verbandkästen anders bestückt sein. Solange das Mindesthaltbarkeitsdatum noch nicht abgelaufen ist, muss der alte Verbandkasten aber nicht ausgetauscht werden.

Als ich das vor kurzem las, habe ich gleich den Verbandkasten in meinem Auto überprüft und festgestellt, dass dessen MHD leider schon knapp überschritten war. Das heißt, spätestens beim nächsten TÜV wäre ich abgemahnt worden. Weiterlesen