Kürbis-Linsen-Eintopf

Kuerbis Linsen Eintopf

Im Herbst schmecken Eintöpfe besonders gut. Und da Kürbis so vielseitig ist, passt er natürlich auch prima in einen Eintopf, zusammen mit Hülsenfrüchten und Räuchertofu.

Das Rezept habe ich in dem Buch „20 Minuten sind genug – vegetarisch“ gefunden. Da ich noch einen Mini-Rest Zucchini hatte, ist der auch noch in den Eintopf gewandert, schließlich gehört die Zucchini auch zur Familie der Kürbisse. Außerdem habe ich mehr Linsen als angegeben genommen.
Weiterlesen

Advertisements

Butternut-Tofu-Curry

Kuerbis Tofu Curry

Kürbis, Kokosmilch und Erdnüsse als Basis für ein Curry sind in meinen Augen immer ein Gewinner. Das ist ein Essen, das ich fast jede Woche essen könnte. Die rote Currypaste bringt noch etwas Schärfe und Würze hinein. Beim Einkaufen sollte man nur aufpassen, dass sie auch wirklich vegan ist, es gibt nämlich auch unvegane Sorten.
Weiterlesen

Vegan MoFo (5): Penne in Räuchertofu-Senf-Sauce

Penne in Raeuchertofu Senf Sauce

180x180_o2Vegan ist … einfach! Das ist mein Freitags-Motto im Rahmen der Aktion Vegan MoFo 2014.

Das Originalrezept hierzu befindet sich auf dem Blog The Vegetarian Diaries. Ich habe es nur minimal abgewandelt. Kräutersenf habe ich nie zu Hause, also musste normaler mittelscharfer Senf genügen. Und auch auf Rucola habe ich verzichtet. Stattdessen gab es einen gemischten Salat als Beilage dazu. Und bei den Gewürzen habe ich Thymian statt Rosmarin verwendet, das ist ja aber Geschmacksache.
Weiterlesen

Erdnuss-Hoisin-Nudeln

Erdnuss Hoisin Nudeln

Robin Robertson scheint ähnlich wie ich die Kombination von Erdnussgeschmack und scharf sehr zu mögen. Und so ist es kein Wunder, dass mich dieses Rezept aus ihrem Buch „Quick fix vegan“ sofort angesprochen hat.

Ein klein wenig abgewandelt habe ich es dennoch, angepasst an die Zutaten, die ich zu Hause hatte. So habe ich etwas weniger Tofu verwendet, dafür etwas mehr Karotte. Außerdem sind bei mir noch ein paar Erbsen hineingewandert.
Weiterlesen

Blumenkohl-Tofu-Curry

Blumenkohl Tofu Curry

Immer wieder wird mein Speiseplan von dem bestimmt, was langsam mal weg sollte. Diesmal ging es eingefrorenem Blumenkohl an den Kragen. Sie können für das nachfolgende Rezept natürlich aber auch frischen Blumenkohl verwenden. Die Kochzeit richtet sich danach, wann er gar ist, so einfach ist das. 🙂
Weiterlesen